Startseite / Die Haftung des Vermittlers / Versicherers für Beratungsfehler

Die Haftung des Vermittlers / Versicherers für Beratungsfehler

Beratungspflichten für Versicherer oder deren Vermittler waren bisher die Ausnahme. Es gab zwar allgemeine Hinweis- und Aufklärungspflichten. Bei deren Verletzung kam eine Haftung in Betracht. Allerdings scheiterten derartige Fälle meist daran, dass nicht hinreichend bestimmt war, welche Beratung denn der Vermittler bzw. der Versicherer im Einzelfall zu erbringen hatte. Auch genügte das allgemeine Zivilrecht mit seinen strengen Anforderungen an den Nachweis der fehlerhaften Beratung selten den Anforderungen an ein effektives Haftungsinstrument.

Dies ist durch Einführung neuer, europarechtlich motivierter Gesetzesänderungen nun anders. So hat der Vermittler (= Makler, Versicherungsvertreter, Agent etc.) nunmehr, soweit konkreter Anlass im Einzelfall besteht, den Kunden angemessen zu beraten. Ferner muss er dies dokumentieren und sodann auch angeben, weswegen er welche Versicherung vorgeschlagen hat. Diese Dokumentation hat der Vermittler bzw. der Versicherer oder sein Agent sogar vor dem Vertragsschluss dem Versicherungsnehmer zu überlassen.

Die Verletzung dieser Pflichten kann sodann Schadenersatzansprüche wegen Falschberatung auslösen. Aufgrund des Dokumentationserfordernisses und damit verbundener Beweiserleichterungen wird eine gerichtliche Geltendmachung zukünftig erheblich erleichtert.

Gerade bei kostspieligen Kapitallebensversicherungen mit extremer Risikostruktur darf durchaus nach der Haftung des Vermittlers (auch des Maklers) gefragt werden. Dies gilt aber natürlich für jedwede Versicherung bzw. jedweden Schaden.

Wenn der Versicherer nicht leistet, weil er z. B. eine Leistung erfolgreich ausgeschlossen hat, wird in Zukunft zu prüfen sein, ob der Vermittler seine Beratungspflichten erfüllt hat. Beratungspflichten bestehen übrigens auch nach Vertragsabschluss, dies ist vollkommen neu.

Korrektiv vor einer ausufernden Haftung von Vermittlern und Versicherern ist, dass die Beratung anlassbezogen erforderlich war bzw. dass ein angemessenes Verhältnis zwischen Beratungsaufwand und Prämie gegeben ist. Sowohl für seriöse Vermittler als auch für Versicherungsnehmer wird zukünftig zu klären sein, welcher Beratungsumfang konkret zu erbringen ist oder war. Erleichtert wird das Ganze für Sie als Kunden eines Maklers, wenn dieser eine eigene Vermögensschadenhaftpflicht besitzt. Beim Agenten hat sowieso der Versicherer einzustehen.

Haben Sie Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Ihre Frage sowie Nutzername werden auf der Seite veröffentlicht. Die persönliche Daten werden nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende persönliche Daten werden nicht veröffentlicht

- Gefällt Ihnen den Artikel? Empfehlen Sie es weiter! -

Artikel Weiterempfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Lassen Sie sich persönlich beraten!

Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

Ihr Ansprechpartner
zum Thema

Die Haftung des Vermittlers / Versicherers für Beratungsfehler

Beratungsanfrage

- Kunden über uns -

Lyn
Lyn
10:23 04 Apr 19
Freundlich und kompetent. Ich habe nichts zu beanstanden! Eine klare Empfehlung.
Lily May
Lily May
10:35 01 Apr 19
Ich kann die Kanzlei ebenfalls nur empfehlen. Die Kommunikation hat wunderbar geklappt und ich wurde sehr gut informiert.mehr
Dmytro Nechepurenko
Dmytro Nechepurenko
09:57 01 Apr 19
Ich kann Herrn Pätsch als einen kompetenten Rechtsanwalt weiterempfehlen.
Nassim Belafkih
Nassim Belafkih
12:02 22 Mar 19
Herr Hellmann hat mich kompetent beraten. Vielen Dank dafür!
Artjom Pestov
Artjom Pestov
10:48 15 Feb 19
Alles hat funktioniert so wie besprochen! Kann Herr Hellmann als kompetenter Berater & Vertreter weiterempfehlen!
Wolf-Christian Nerger
Wolf-Christian Nerger
12:38 22 Dec 18
Aufgrund eigener Erfahrung kann ich die Meinung meiner Vorgänger bei diesen Bewertungen nicht teilen. Ich wurde bis jetzt immer sehr freundlich, zuvorkommend und absolut kompetent beraten. Eine Garantie auf Erfolg kann einem leider nie jemand geben, aber auch da kann ich mich bei der Kanzlei Hellmann & Pätsch in keinster Weise beklagen. Ich kann diese Kanzlei, die stets um das Wohl ihrer Mandanten bemüht ist, nur weiter empfehlen.mehr
André Z.
André Z.
20:13 27 Aug 18
Kann mich dem nur anschließen. Außer Spesen nichts gewesen und das als Geschädigter bei einem Verkehrsunfall.
Helga Dehmel
Helga Dehmel
11:34 23 Mar 17
Prozedur zog sich über Jahre und" außer Spesen nichts gewesen""!
Next Reviews

Hellmann & Pätsch
Rechtsanwälte

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: +49 5139 9703334

Hellmann & Pätsch Rechtsanwälte

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel